Montag, 13. Februar 2017

Workshoptage: Abstrakte Acrylmalerei

An zwei Tagen (Freitag und Samstag) können Sie sich unter fachkundiger Anleitung der Künstlerin Henriette van der Grinten ausführlich der abstrakten Acrylmalerei widmen. Gemalt wird, was gefällt. Es können eigene Vorlagen und Ideen mitgebracht werden. Henriette van der Grinten hat sich in den langen Jahren ihrer künstlerischen Tätigkeit mit den verschiedensten Materialien und Techniken befasst. So hat sie einen ganz eigenen Kunststil entwickelt, bei dem sie auch außergewöhnliche Malmittel wie Bitumen verwendet. Farben, Pinsel, Spachtel, Spachtelmassen werden von der Kursleitung gestellt. Mitzubringen sind 2 - 3 Leinwände in der gewünschten Größe (max. 100 x 100 cm), evtl. Bildmotiv-Vorlagen, ein altes Herrenhemd oder eine Schürze. Getränke gibt es zum Selbstkostenpreis vor Ort. Ein Mittagssnack kann gemeinschaftlich bestellt oder selbst mitgebracht werden.
Anmeldung bei Ursel Kramer, T. 02561 963453
1. Termin: Fr., 17.02.17, 14:00 - 17:00 Uhr
2. Termin: Sa., 18.02.17, 10:00 - 16:00 Uhr
Ort: Jugendheim, Kirchplatz 26, Wessum
Leitung: Henriette van der Grinten    95,00 € (oder halber Preis bei Familienpass AhausCar)

Sonntag, 12. Februar 2017

Dicke Stellen übernähen - ein Videotutorial

Ich hatte wieder mal Lust ein Filmchen zu drehen....
und das ist dabei herausgekommen:
Liebe Grüße sendet euch Kathi

Freitag, 3. Februar 2017

Robbi und neue Stoffe

ich hatte ja erzählt von meinem neuen Mitbewohner Robbi-Tobbi.
Erst war ich ja nicht so begeistert, aber mittlerweile bin ich ganz verliebt. Jemand der einem die Bude auf Vordermann bringt ist ja schon was Feines.
Ich hab ihn mal heimlich bei der Arbeit gefilmt. Seht mal selbst:
video
da saugt er gerade in den letzten Winkeln des Bullerbü!

und dann sind da noch ein paar neue Stoffe bei mir eingezogen:
klick aufs Bild zum Vergrößern!

klick aufs Bild zum Vergrößern!


.... Heute sind schon wieder Stoffe von Hilco geliefert worden. Die fotografiere ich morgen mal und zeig sie euch dann hier.
Morgen früh ist wieder mal ein Kinderkurs: Nähmaschinenführerschein 2. Also wer noch dringend Materialnachschub braucht, kann gerne zwischen 9 und 12 Uhr vorbei schauen!

Liebe Grüße und bis bald,
Kathi

Mittwoch, 18. Januar 2017

...man ist das staubig hier!

Puh puh puh, war ich schon lange nicht mehr am online-Himmel zu sehen. Es wird allerhöchste Eisenbahn, dass ich mal ein bisschen Aktualität auf meinen blog und meine facebookseite bringe.
Wie jedes Jahr ist mein guter Vorsatz fürs kommende Jahr regelmäßig zu bloggen. Irgendwie hab ich immer wieder Phasen, wo das Leben an mir vorbei zu rauschen scheint und ich dann doch nicht die Zeit finde alles zu posten was sich im Bullerbü so tut. So ist das wohl als Alleinunternehmer(in).
Aber ich gelobe Besserung und versuche mal wieder ein bisschen Regelmäßigkeit in den blogger-Alltag zu bekommen. Dies soll schon mal der Anfang sein!
Und da mich immer mehr Leute online verfolgen, ist es auch mal dringend an der Zeit zu zeigen was alles im Bullerbü zu finden ist.
Natürlich gibt es eine gaaaanze Menge neuer Stoffe. Seit meinem letzten Post ist doch schon wieder viel dazu gekommen, deshalb wurde es auch dringend nötig neue Regale in den Laden zu bekommen. Das habe ich dank einer guten Freundin an einem Samstag Vormittag in einer Ratz-Fatz-Aktion in Angriff genommen. Wie groß der Laden jetzt plötzlich ausschieht - wahnsinn!









Auch an netten Kleinigkeiten, die das Näher-Herz erfreuen gibt es einen ganze Menge mehr: mehr Nähbücher, mehr Kordeln, mehr Nähutensilien, mehr mehr mehr.


Aber auch nicht-Näherinnen können hier mit liebe gefertigte Schätzchen ergattern. MiMo näht für unsere Kleinen niedliche und bequeme Pumphosen und Röcke:
 
Sandra von "Handkraftwerk" stattet euch mit hochwertigen Leder-Krabbelschuhen, praktischen Mützen in verschiedenen Varianten und kuscheligen Loops aus:

 Ebenso beglückt mich in regelmässigen Abständen die liebe Tante Gisi mit ganz entzückenden Waren aus der Papeterie. Blöcke, Karten, Bastelbögen, Aufkleber,.... schaut einfach doch mal wieder vorbei und stöbert ein bisschen!
Schmuck gibts von "Fusu-Kreation" in Form von Ohrringen und Ketten in verschiedenen Designs.
Und dann hab ich seit Weihnachten einen kleinen Mitbewohner: Robbi-Tobbi mit güldenem Haupt. Er saugt und wischt (na sagen wir mal:) feudelt mir die Bude, wenn ich die Tür hinter mir schließe. Alles kann er natürlich nicht: Regale auswischen, aufräumen, Abrechnungen machen,... aber er ist mir wirklich eine große Hilfe, der kleine Robbi. (Foto folgt demnächst!)

so, nun seid lieb gegrüßt und auf bald,

eure Kathi

Samstag, 1. Oktober 2016

Sonntag geöffnet

Liebe Freunde des Handgemachten,

am Sontag ist in Ahaus und den Ortsteilen von 13-18 Uhr
shopping-time! Also natürlich auch im Bullerbü.
Ich freue mich auf euch!
https://www.ahaus.de/typo3temp/pics/d5e1e0dc57.jpg

Mittwoch, 7. September 2016

Nähwochenende 2.1 - ein Erfahrungsbericht!

Das Auto voll gepackt ging es los Richtung Rheine zum Gertrudenstift.
hoffentlich nichts vergessen
Ein unvergessenes, lustiges, arbeitsintensives, schlafloses Wochenende ist zu Ende, aber es hängt mir immer noch nach….
in Gedanken und in meinem mangelnden Energiehaushalt.

Diesmal hatten wir Glück und konnten das gesamte Obergeschoss des Gertrudenstifts für uns nutzen. Das hieß, wir hatten einen riesigen Tanzsaal für uns, es wäre Platz für einen Catwalk gewesen, nur unsere Models waren ja zu Hause bei Papa/ Oma/ Onkel und Tante/… Deshalb: nix Catwalk, weiter nähen!
die ersten Werke: Kinderponcho und Schlauchkleid... nee Scherz ist nur Bündchen!
 Es wurde unwahrscheinlich viel Kinderkleidung genäht, ein paar Teile für Erwachsene, zwei Taschen und alles unwahrscheinlich schön.
klick aufs Bild zum Vergrößern!
Manch eine war erstaunt was man alles so schaffen kann an einem ungestörten Wochenende, manch eine verzweifelte kurzzeitig am Material, an der Maschine oder am Schnitt, aber das gehört ja auch dazu.
Das viele Nähen kann einen auch manchmal ganz schön wirr im Kopf machen, dann bestellt man mal schnell 2 Nähmaschinen (statt einer) und noch gleich 100 Meter Stoff dazu. Und dass Nähen auf die Gesundheit schlägt, musste eine Teilnehmerin auch schmerzlich erfahren: Stauballergie!

Die einzigen wirklichen „Störungen“ waren aber die Essensunterbrechungen. Das Essen war auch mal wieder fantastisch und wir mussten nicht mal den Tisch abräumen. Ein Traum jeder Hausfrau und Mutter!

Am Samstag waren wir mit einem Teil der Gruppe mal wieder bei der lieben Claudia von der Stoffwerft - dem niedlichen kleinen Geheimtipp in Rheines Innenstadt. Eine stetig wachsende Auswahl an unglaublich schönen Stoffen mit toller Beratung. Und wir hatten Glück: es gab auch noch eine 20% Rabattaktion!
Claudia hat es sich nicht nehmen lassen uns spontan einen kleinen Besuch abzustatten in unserer Nähwerkstatt und bekam gleich „ein Kribbeln in den Fingern“. Ich glaube sie hätte sich liebend gerne zwischen uns gesetzt, wenn sie ein Maschinchen in der Tasche gehabt hätte.
draussen wurden zu später Stunde Ösen eingeschlagen
Zu später Stunde durfte das obligatorische Feierabend-Bierchen nicht fehlen. Obwohl es war doch eher ein „beim-Nähen-Bierchen“, so wirklich Feierabend wollte mal wieder keiner machen. Die Regel: Nähen bis zum Umfallen war wieder mal Programm. Wahnsinn! 

Es war wieder mal schön mit euch. 
Liebe Grüße,
Kathi

Donnerstag, 1. September 2016

"Näh dich glücklich" 2.1

... unter diesem Motto trete ich ab morgen erneut mit 8 nähwütigen Frauen ein wahnwitziges Wochenende an.
Es wird genäht, gequatscht, beraten, geschnippelt, gelacht, ausgetauscht, gesteckt, getrennt, geflucht, gefreut... ja zwischendurch auch mal was gegessen und getrunken und ein kleines Schläfchen gehalten, aber das nur am Rande.
Am Samstag wird noch ein Stoffladen aufgesucht, damit wir uns mit weiteren Schätzen eindecken können. Alle anderen können natürlich auch bei der netten Claudia von stoffwerft online shoppen. Schaut mal nach, ein Besuch lohnt sich!
Ein ausführlicher Bericht des Wochenendes mit vielen Fotos der fertigen Werke folgt dann hier auf dem blog.
Ich kann ja leider nicht überall gleichzeitig sein, deshalb bleibt das

Bullerbü morgen nachmittag, Fr. 2.9. geschlossen!

Natürlich sind auch schon die ersten Herbst/Winter-Stiffe bei mir eingetrudelt. Man mag sich zwar zur Zeit noch gar nicht mit kälteren Temperaturen befassen, weil es doch endlich grad so sommerlich ist.
Aber Leute seid gewiß: der Winter kommt bestimmt.

Ein bisschen könnt ihr schon mal online hier schummeln, (klick aufs Bild zum Vergrößern!)
gesteppte, gefütterte Sweats (eigentlich blau meliert!)
gaaanz viele traumhaft gemusterte Jerseys und feine Kuschelsweats von Hilco
... z.B. auch diese sind dünne angeraute Sweats
ebens die Monsterbande
 
melierte Jerseys 












live dann ab Dienstag im Bullerbü!
Liebe Grüße sendet Kathi